Reden gegen Verres – Auszüge: Zweite Rede, IV. Buch: Über die Statuen. & V. Buch: Über die Todesstrafen.

Mehr Ansichten

Reden gegen Verres – Auszüge: Zweite Rede, IV. Buch: Über die Statuen. & V. Buch: Über die Todesstrafen.

Cicero

Wortgetreue deutsche Übersetzung

Der Band aus der Reihe Königs Übersetzungen beinhaltet die wortgetreue deutsche Übersetzung aus Ciceros Reden gegen Verres und ist sowohl für Lehrer als auch für Schüler ein unverzichtbares Hilfsmittel im Fach Latein.

Bange Preis Label

Lieferbar

7,90 €
Print-Version
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Prüfexemplar
für "Referendare"

Was ist ein Prüfexemplar?

Als "Referendar" können Sie von diesem Produkt ein vergünstigtes Exemplar erhalten. Prüfexemplare können nur 1x bestellt werden.

3,95 €
Print-Version
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Sie müssen als "Referendar" angemeldet sein, um dieses Produkt kaufen zu können.

Klicken Sie hier um sich anzumelden.

Prüfexemplar
für "Lehrer"

Was ist ein Prüfexemplar?

Als "Lehrer" können Sie von diesem Produkt ein vergünstigtes Exemplar erhalten. Prüfexemplare können nur 1x bestellt werden.

3,95 €
Print-Version
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Sie müssen als "Lehrer" angemeldet sein, um dieses Produkt kaufen zu können.

Klicken Sie hier um sich anzumelden.

PDF

Das E-Book wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem personalisiertem Wasserzeichen versehen.
6,49 €
Print-Version
inkl. 19% MwSt.
1

Details

Deutsche Übersetzungen zu lateinischen Texten drücken sich häufig so gewählt aus, dass man den Originaltext dahinter kaum mehr erkennt. Für den Schulunterricht suchen Schüler deshalb wortgetreue Übersetzungen. Der Band Cicero, Reden gegen Verres bietet Schülern und Lehrern die wortgetreue deutsche Übersetzung im handlichen Format zusammengefasst. Folgende Auszüge aus Ciceros Reden gegen Verres sind enthalten:
Zweite Rede gegen Verres, IV. Buch: Über die Statuten
Zweite Rede gegen Verres, V. Buch: Über die Todesstrafen

"Bibliographische Angaben"

Titel Reden gegen Verres – Auszüge: Zweite Rede, IV. Buch: Über die Statuen. & V. Buch: Über die Todesstrafen.
Untertitel Wortgetreue deutsche Übersetzung
ISBN / Bestellnummer 978-3-8044-1187-6
Artikelnummer 9783804411876
Reihe Königs Übersetzungen
Produkt Typ Buch
Sprache Deutsch
Schultyp Gymnasium
Autoren im Buch Rogge, Iris
Bandnummer 1187
Erscheinungstermin 15.01.2007
Größe (Abmessungen) 165 x 240
Verlag C. Bange Verlag
Autor Cicero

Cicero: Zweite Rede gegen Verres, IV. Buch: Über die Statuen

Einleitung: Einführung in das Thema der Kunstdiebstähle des C. Verres sowohl aus privatem als auch aus öffentlichem Besitz mit dem Ergebnis der vollständigen Ausraubung Siziliens (Kap. 1)

Hauptteil: Raub von privaten und öffentlichen Kunstgegenständen (Kap. 2–66)

I. Raub von Kunstwerken aus sizilischem Privatbesitz und dem Besitz syrischer Provinzen (Kap. 2–26)

1. Vier Statuen und Sofadecken des Heius aus Messana (Kap. 2– 11)

2. Der Pferdeschmuck des Phylarchus aus Centuripae (Kap. 12– 13)

3. Die silbernen Krüge des Pamphilus aus Lilybaeum und weitere Räubereien in Liliybaeum (Kap. 14–17)

4. Die Becher des Diodorus aus Melita (Kap. 18–19)

5. Die Trinkhörner des Calidius (Kap. 20)

6. Schüsseln, Schalen und Weihrauchgefäße von Einzelnen (Kap. 21–22)

7. Schüsseln, Schalen und Weihrauchgefäße der Gemeinden von Catina und Haluntium (Kap. 23–24)

8. Die Werkstatt des Verres in Syrakus und sonstige Fabrikationsstätten (Kap. 24–26)

9. Beraubung der Söhne des Königs Antiochus von Syrien: Die Gefäße, Schöpfkelle, Leuchter (Kap. 27–32)

II. Raub von Kunstwerken aus öffentlichem Besitz (Kap. 33–66)

1. Die Diana von Segesta (Kap. 33–38)

2. Der Merkur von Tyndaris (Kap. 39–42)

3. Versuchter Tempelraub in Agrigent und Assorus und erfolgreicher Widerstand der Einwohner (Kap. 43–44)

4. Raub von Ausstattungsgegenständen in einem Tempel in Engyon (Kap. 44)

5. Das Bild der Ceres von Catina (Kap. 45)

6. Raub von Ausstattungsgegenständen im Junotempel auf Melita (Kap. 46–47)

7. Die Ceres von Henna (Kap. 47–51)

8. Die Plünderung von Syrakus (Kap. 52–66)

Schluss: Die unterschiedliche Einstellung der Gemeinden von Messana und Syrakus (Kap. 67)

Cicero: Zweite Rede gegen Verres, V. Buch: Über die Todesstrafen

Hauptteil:

A. Die angeblichen militärischen Verdienste des Verres (Kap. D 1–52)

I. Verres und die Sklavengefahr (Kap. 1–16)

1. Die Behauptung des Verteidigers: Rettung Siziliens vor aufständischen Sklaven als Ruhmestat des Verres und daher Straflosigkeit (Kap. 1)

2. Widerlegung: kein Sklavenkrieg in Sizilien, sondern in Italien, auch keine Kriegsgefahr für Sizilien (Kap. 2–4)

3. Bereicherung des Verres an Prozessen gegen angeblich aufrührerische Sklaven: die Sklaven des Leonidas und ähnliche Fälle (Kap. 5–7), die Apollonius-Affäre (Kap. 7–9)

4. Der „soldatische“ Lebenswandel des Verres: seine Reisen in Sizilien, sein Sommerquartier bei Syrakus und frühere Ausschweifungen (Kap. 10–15)

5. Ablehnung des Hilfegesuchs der von Sklaven bedrängten Tempsanern (Kap. 16)

II. Verres und die Seeräubergefahr (Kap. 17–52)

1. Vernachlässigung der Flotte (Kap. 17–25)

a) Verschonung der Mamertiner beim Stellen von Kriegsschiffen, dafür Bau eines Lastschiffs auf ihre Kosten (Kap. 17–20)

b) Befreiung der Mamertiner von Getreidelieferungen und Fragwürdigkeit ihrer Lobrede (Kap. 21–23) c) Entlassung von Seeleuten und Soldaten zur eigenen Bereicherung (Kap. 24–25)

2. Das erbeutete Seeräuberschiff (Kap. 25–30)

a) Aneignung der Beute, Freilassung des Hauptmanns und Gefangennahme eines untergeschobenen Hauptmanns (Kap. 25–28)

b) Die Ausrede des Verres und ihre Widerlegung (Kap. 29–30)

3. Die Katastrophe der sizilischen Flotte (Kap. 31–38)

a) Ernennung des Kleomenes zum Befehlshaber (Kap. 31–32)

b) Fahrt zum Pachynum, Flucht des Kleomenes, Vernichtung der Flotte durch die Seeräuber (Kap. 33–35)

c) Eintreffen der Nachricht von der Katastrophe der Flotte, Eindringen der Seeräuber in den Hafen von Syrakus (Kap. 36–38)

4. Das Strafgericht des Verres (Kap. 39–52)

a) Erzwungene Falschaussagen der Schiffskommandanten, deren Verhaftung und Verurteilung, Geschäfte mit der Exekution und dem Begräbnis (Kap. 39–45)

b) Appell an die Richter (Kap. 46–52)

B. Misshandlungen und Hinrichtungen römischer Bürger (Kap. 53–66)

1. Die Misshandlung des Servilius (Kap. 53–54)

2. Inhaftierung und Tötung von Kaufleuten in den „Steinbrüchen“ (Kap. 55–60)

3. Die Kreuzigung des Gavius (Kap. 61–66) Schluss (Kap. 67–72):

Schluss (Kap. 67–72):

1. Appell an die Richter und an Hortensius (Kap. 67–71)

2. Anrufung der Götter (Kap. 72)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein